BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Dämmelemente für auskragende Bauteile in Österreich 2021

 

Wie bekommt man die Preise hoch?

Der Markt für Wärmedämmelemente steuerte in Österreich im Jahr 2020 ganz gut durch die Krise. Knackpunkt blieben aber die Preise, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Dämmelementen für auskragende Bauteile des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

[ÖSTERREICH | 14. April 2021] Der Markt der Dämmelemente für auskragende Bauteile, also beispielsweise Balkone, Loggien oder Terrassen, entwickelte sich im vergangenen Jahr ganz passabel. Laut aktuellem BRANCHENRADAR Dämmelemente für auskragende Bauteile in Österreich sank die Nachfrage im Jahr 2020 lediglich im Nicht-Wohnbau signifikant. Aufgrund des weiterhin steigenden Bedarfs im Wohnbau erzielte man insgesamt dennoch ein Absatzplus von 1,5 Prozent gegenüber Vorjahr. Die Freude über das vergleichsweise gute Ergebnis war jedoch nicht ungetrübt, standen doch die Preise weiterhin stark unter Druck. Im Jahresvergleich sank der Durchschnittspreis das zweite Jahr in Folge um nahezu ein Prozent, während in anderen Baustoffmärkten die Preise zum Teil kräftig angehoben wurden. Infolge wuchsen die Herstellerumsätze nur moderat um 0,7 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 28,8 Millionen Euro.

Dabei wäre eine Preisadaption auch bei Wärmedämmelementen dringend nötig gewesen, denn die Herstellkosten zogen abermals deutlich an. So erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr etwa der Personalaufwand um zwei Prozent, Stahl und Schaumstoffe verteuerten sich um vier bis sechs Prozent, Energie um 2,5 Prozent. Was die Anbieter daher am meisten beschäftigte, waren nicht die wirtschaftlichen Verwerfungen rund um die Corona-Krise, sondern – zum wiederholten Male – die Frage „Wie bekommt man die Preise hoch?“

Antworten darauf wird die Bauwirtschaft schon im heurigen Jahr erhalten. Laut BRANCHENRADAR.com Marktanalyse ist sowohl für 2021 als auch für 2022 mit einem deutlichen Preisauftrieb zu rechnen. Infolgedessen steigen die Herstellerumsätze im laufenden Jahr voraussichtlich um fünf Prozent gegenüber Vorjahr, im Folgejahr um drei Prozent.

 

Quelle: BRANCHENRADAR Dämmelemente für auskragende Bauteile in Österreich 2021