BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Wachstum bei Rohrsystemen beschleunigt auf fünf Prozent

Der Markt von Rohrsystemen für Sanitär und Heizung wächst in Österreich im Jahr 2017 wieder robust. Flächenheizungen kannibalisieren verstärkt Heizkörpersysteme, zeigen aktuelle Daten von Marktstudien zu Flächenheizungen und Rohrsystemen für Sanitär und Heizung in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

[ÖSTERREICH] Der Herstellerumsatz mit Flächenheizungen und Rohrsystemen für Sanitär und Heizung erhöhte sich im Jahr 2017 um 4,9 Prozent geg. VJ auf 269,7 Millionen Euro. Das Wachstum war etwa zu gleichen Teilen nachfrage- und preisgetrieben. Der Durchschnittspreis zog jedoch in den einzelnen Materialgruppen mit unterschiedlichem Tempo an, abhängig von der Entwicklung der Rohstoffpreise und dem Wettbewerb. So lag etwa der Preisauftrieb bei Metallrohren (inkl. Kupfer) bei zwei Prozent geg. VJ, bei Kunststoff- und Verbundrohren für Sanitäranwendungen indessen bei knapp drei Prozent geg. VJ, bei Rohrsystemen für Flächenheizungen (Fußbodenheizungen) allerdings wiederum nur bei 1,5 Prozent geg. VJ.

Nicht zuletzt dadurch entwickelten sich im letzten Jahr auch die Erlöse nach Anwendungssegmenten uneinheitlich. Der Umsatz mit Rohren für Trinkwasser wuchs um 6,2 Prozent geg. VJ. Mit Abwasserrohren wurden um 8,4 Prozent mehr umgesetzt als im Jahr davor und mit Rohren für Lüftungssysteme um 7,4 Prozent. Infolge des vergleichsweise flachen Preisanstiegs bei Fußbodenheizungen und Metallrohren entwickelten sich Rohrsysteme für Heizungsanwendungen erlösseitig mit 3,5 Prozent geg. VJ langsamer als der Gesamtmarkt.

Innerhalb des Anwendungsbereichs setzte sich allerdings ein Trend unverändert fort: „Flächenheizung killt Heizkörpersystem“. Im vergangenen Jahr erhöhte sich die Nachfrage nach Flächenheizungen um 3,4 Prozent geg. VJ, während sich der Absatz von Rohrsystemen für Heizkörpersysteme mit plus 0,3 Prozent geg. VJ nur seitwärts bewegte, obgleich der geförderte Geschoßwohnbau boomt, wo nach wie vor primär klassische Heizsysteme verbaut werden. Auch im mittelfristigen Vergleich haben Fußboden- und Wandflächenheizungen klar die Nase vorn. In den letzten sieben Jahren konnten Flächenheizungen den Markt absatzseitig um 7,8 Prozent ausweiten, Rohrsysteme für Heizkörpersysteme stagnierten 2017 am Niveau von 2011.

 

Grafik: Marktentwicklung Flächenheizung und Rohrsysteme für Sanitär und Heizung total in Österreich             

   <- Hinweis: zum Download als JPG bitte auf das Bild klicken

Quelle: BRANCHENRADAR Fußbodenheizung in Österreich 2018
Quelle: BRANCHENRADAR Rohrsysteme für Sanitär & Heizung in Österreich 2018

Die Berechnung wurde mit aller gebotenen Sorgfalt - aber ohne Gewähr - erstellt.

 
Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne persönlich.
Ansprechpartnerin: Sabine Hengster

Tel.: +43 1 470 65 10 - 0 I Email: sh@branchenradar.com

 

Über BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH
BRANCHENRADAR.com Marktanalyse ist Spezialist für Markt- und Wettbewerbsanalysen und Herausgeber des BRANCHENRADAR. Unter der Marke BRANCHENRADAR erscheinen jährlich aktualisierte Markt- & Wettbewerbsstudien für mittlerweile mehr als 100 Märkte in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Der BRANCHENRADAR wird ausschließlich im Eigenauftrag erstellt und ist somit für den freien Verkauf bestimmt. Nicht zuletzt durch die dadurch gewährleistete Interessensungebundenheit und die solide Erhebungsmethodik ist der BRANCHENRADAR die Marktstudie, der Industrie und Handel am meisten vertrauen.

BRANCHENRADAR ist eine EU-weit geschützte Wortmarke der BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH