BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Elektroschalter, Steckdosen und Schutzschalter in Österreich 2019

 

Objektgetriebene Marktentwicklung

Der Markt für Elektroschalter und Steckdosen wächst in Österreich im Jahr 2019 rascher als im Jahr davor. Die Nachfrage wird vor allem vom Objektbau getrieben, zeigen aktuelle Daten von Marktstudien zu Elektroschaltern, Steckdosen und Schutzschaltern in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

[ÖSTERREICH | 11. November 2019] Bei nahezu stabilen Preisen wachsen die Herstellererlöse mit Elektroschaltern, Steckdosen und Schutzschaltern im heurigen Jahr voraussichtlich um 3,4 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 104 Millionen Euro. Davon entfallen rund 38 Millionen (+2,8% geg. VJ) auf Schutzschalter, 37 Millionen Euro (+4,4% geg. VJ) auf Elektroschalter und 29 Millionen Euro (+3,0% geg. VJ) auf Steckdosen.

Angeschoben wird der Markt im Wesentlichen vom Neubau. Das Bestandsgeschäft entwickelt sich seitwärts. Die Wachstumsbeiträge kommen jeweils zur Hälfte vom Geschoßwohnbau und vom Nicht-Wohnbau. Der Umsatz mit dem kleinvolumigen Wohnbau (EFH | ZFH) stagniert bei 29 Millionen Euro.

 

Quellen:
BRANCHENRADAR Schutzschalter in Österreich 2019
BRANCHENRADAR Elektroschalter & Steckdosen in Österreich 2019