BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Deutliches Umsatzplus bei Bodenbelägen und Parkett

Der Markt für Bodenbeläge und Parkett wuchs in Österreich im Jahr 2017 um 3,5 Prozent geg. VJ. Seit Jahren lieferten auch wieder alle Bodenbelagsarten Wachstumsbeiträge, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Bodenbelägen und Parkett in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

[ÖSTERREICH] 2017 war ein gutes Jahr für Hersteller von Bodenbelägen und Parkett. Erstmals seit acht Jahren konnte die Nachfrage wieder ausgeweitet werden. Im vergangenen Jahr stieg der Absatz um zwei Prozent auf insgesamt rund 19,4 Millionen Quadratmeter. Angeschoben wurde der Markt im Wesentlichen vom Neubau, sowohl von Wohnungen als auch von Büro- und Verwaltungsgebäuden. Dank steigender Preise bei den Produktgruppen Parkett, Heterogene PVC & -Vinyl sowie Linoleum erhöhten sich die Herstellererlöse noch etwas rascher um 3,5 Prozent geg. VJ auf 300 Millionen Euro.

Dadurch kam es im vergangenen Jahr selbst bei Laminat zu einer Trendwende. Der Herstellerumsatz stieg moderat um 0,6 Prozent geg. VJ auf 33,6 Millionen Euro. Der Umsatz mit Textilen Bodenbelägen erhöhte sich um 1,8 Prozent geg. VJ auf 44,8 Millionen Euro. Parkett entwickelte sich erlösseitig synchron mit dem Markt (+3,6% geg. VJ), die Erlöse stiegen somit auf 139,0 Millionen Euro. Am dynamischsten entwickelten sich allerdings einmal mehr elastische Bodenbeläge, und hier allen voran Designbeläge und Vinylparkett. Der Marktumsatz kletterte auf insgesamt 82,8 Millionen Euro. Bei klassischen elastischen Bodenbelägen betrug das Umsatzplus 5,2 Prozent geg. VJ, bei Designbelägen/Vinylparkett sogar 6,2 Prozent geg. VJ.

Das entscheidende Verkaufsargument für Designbeläge | Vinylparkett war zweifelsohne weiterhin der Preis. Mit einem Herstellerabgabepreis von durchschnittlich 13,40 Euro pro Quadratmeter kostet der Bodenbelag rund die Hälfte einer Landhausdiele (Parkett). Hinsichtlich der Optik und der Belastbarkeit liefern Designbeläge | Vinylparkett gewöhnlich eine deutlich höhere Qualität als Laminat. Speziell im DIY wurde daher in den letzten beiden Jahren das Sortiment konsequent von Laminat auf Vinylparkett umgeschichtet. Und das Angebot wird vom Konsumenten gerne angenommen.

Regional betrachtet erhöhten sich die Herstellererlöse in allen Ländern, signifikant rascher als im Bundestrend aber in Wien, Nieder- und Oberösterreich.

 

Grafik: Marktentwicklung Bodenbeläge & Parkett total in Österreich

   <- Hinweis: zum Download als JPG bitte auf das Bild klicken

Quellen:
BRANCHENRADAR Parkett in Österreich 2018
BRANCHENRADAR Elastische Bodenbeläge und Laminat in Österreich 2018
BRANCHENRADAR Textile Bodenbeläge in Österreich 2018

Die Berechnung wurde mit aller gebotenen Sorgfalt - aber ohne Gewähr - erstellt.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne persönlich.
Ansprechpartnerin: Sabine Hengster
Tel.: +43 1 470 65 10 - 0 I Email: sh@branchenradar.com

 

Über BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH
BRANCHENRADAR.com Marktanalyse ist Spezialist für Markt- und Wettbewerbsanalysen und Herausgeber des BRANCHENRADAR. Unter der Marke BRANCHENRADAR erscheinen jährlich aktualisierte Markt- & Wettbewerbsstudien für mittlerweile mehr als 100 Märkte in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Der BRANCHENRADAR wird ausschließlich im Eigenauftrag erstellt und ist somit für den freien Verkauf bestimmt. Nicht zuletzt durch die dadurch gewährleistete Interessensungebundenheit und die solide Erhebungsmethodik ist der BRANCHENRADAR die Marktstudie, der Industrie und Handel am meisten vertrauen.

BRANCHENRADAR ist eine EU-weit geschützte Wortmarke der BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH