BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Stahlzargen in Österreich 2021

Domoferm dreht kräftig auf

Leseprobe aus dem BRANCHENRADAR Stahlzargen in Österreich

Marktanalyse: Die Nachfrage nach Stahlzargen wächst im Jahr 2021 um +3,4% geg. VJ auf rund 440.200 Stück. Angeschoben wird der Markt primär vom Objektneubau. Zuwächse gibt es allerdings nur bei gefälzten Zargen sowie Produkten für das Ständerwerk. Darüber hinaus ziehen die Preise deutlich an. Auf Ebene der Warengruppe erhöht sich der Durchschnittspreis um +5,8% geg. VJ.

Der Aufschwung wird vor allem von einem Anbieter genutzt: Domoferm. Der Marktführer wächst deutlich rascher als seine Mitbewerber. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Stahlzargen in Österreich 2022 verändern sich dadurch  die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktabgrenzung | Studiendetails

Marktabgrenzung: Norm- und Sonderzargen, die fest mit dem Mauer- bzw. Ständerwerk verbunden sind, mit Materialstärken von 1,5 und 2mm
Jahrgang: 10.
Erhebungszeitraum: März 2022
Umfang: 82 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Stahlzargen

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2018-2021
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2022e-2023f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Stahlzargen total 2018-2021
  • Anbietermarktanteile Gefälzt 2018-2021
  • Anbietermarktanteile Stumpf 2018-2021
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

Produktgruppen: Gefälzt | Stumpf | A/A
Einbauart: Mauerwerk | Ständerwerk
Bauart: Neubau | Bestand
Gebäudetypen: EFZ/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
Regionen: Bundesländer
Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Fachbetriebe & A/A

Preis

€ 3.740,- Einzelausgabe (Papierversion)
€ 2.490,- Abo (*Abo-Preis pro Jahr Papierversion)

Angebot erstellenJetzt bestellen