BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2023

Weber setzt sich weiter ab

Leseprobe aus dem BRANCHENRADAR Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland

Marktanalyse: Der Markt für flüssige Bauwerksabdichtungen wächst weiterhin nahezu konstant. Im Jahr 2022 erhöht sich der Absatz voraussichtlich um +1,6% geg. VJ auf 137.700 Tonnen. Angeschoben wird die Nachfrage im Wesentlichen vom Neubau, wenngleich auch das Sanierungsgeschäft Wachstumsbeiträge liefert. Zuwächse verzeichnen vor allem bituminöse Bauwerksabdichtungen (KMB). Darüber hinaus ziehen die Verkaufspreise kräftig an. Auf Ebene der Warengruppe wächst der Durchschnittspreis vermutlich um rund sechs Prozent geg. VJ.

Der anhaltende Aufschwung sorgt für steigende Mengen auf breiter Front. Nahezu alle relevanten Anbieter melden eine steigende Nachfrage. Besonders kräftig wächst der Absatz bei Marktführer Weber sowie bei Botament. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2023 entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktabgrenzung | Studiendetails

Marktabgrenzung: spachtelfähige Produkte, die das Eindringen von Feuchtigkeit in ein Gebäude verhindern (über Flachdach/Bodenplatten/Wände)
Jahrgang: 5.
Erhebungszeitraum
: November 2022
Umfang: 72 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Flüssige Bauwerksabdichtungen

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2019-2022e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2022f-2023f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2019-2022e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

Produktgruppen: Bituminöse (KMB) | Zement-Acryl-Basis | Flüssige Kunststoffe
Bauart: Neubau | Sanierung
Gebäudetyp: EFH/ZFH | MFH | NWB
Regionen: Region Nord | Region NRW | Region Mitte | Region BaWü | Region Bayern | Region Ost
Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Fachbetriebe

Preis

€ 5.000,- Einzelausgabe (Papierversion)
€ 3.770,- Abo (*Abo-Preis pro Jahr Papierversion)

Angebot erstellenJetzt bestellen