BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Betonsteinpflaster in Österreich 2020

Schappelwein schließt zum Führungstrio auf

Leseprobe aus dem BRANCHENRADAR Betonsteinpflaster in Österreich

Marktanalyse: Die Nachfrage nach Betonsteinpflaster wächst auch im Jahr 2019 robust um +3,6% geg. VJ auf nunmehr 4,33 Millionen Quadratmeter. Angeschoben wird der Markt von beiden Bauarten. Die Wachstumsbeiträge kommen zu sechzig Prozent vom Nicht-Wohnbau | Tiefbau. Allerdings geraten die Preise mehr und mehr unter Druck. Auf Ebene der Warengruppe sinkt der Durchschnittspreis um -2,0% geg. VJ.

Die Chancen eines robust wachsenden Marktes nutzen die Anbieter in unterschiedlichem Ausmaß. Während sich das Führungstrio annähernd mit dem Markt entwickelt, melden Schappelwein und Luiki ein Wachstum deutlich darüber hinaus. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Betonsteinpflaster in Österreich 2020 entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktabgrenzung | Studiendetails

Marktabgrenzung: Pflaster und Platten aus Beton zur Bodenbefestigung. Keine Hang-/Wandsysteme, Einfassungen, Bordsteine
Jahrgang: 20.
Erhebungszeitraum
: März 2020
Umfang: 74 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Betonsteinpflaster

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020e-2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2016-2019
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

Produktgruppen: Pflaster | Platten
Gebäudetyp: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau/Tiefbau
Bauart: Neubau | Sanierung
Regionen: Bundesländer
Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Direktvertrieb

Preis

€ 3.570,- Einzelausgabe
€ 2.370,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Angebot erstellenJetzt bestellen