BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Private Haushaltsausgaben in Österreich 2021

Corona-Maßnahmen führen zu deutlichem Rückgang der Haushaltsausgaben

Leseprobe aus dem BRANCHENRADAR Private Haushaltsausgaben in Österreich

Marktanalyse: Obgleich der private Konsum rund die Hälfte zum Bruttoinlandsprodukt beisteuert, sind die gesetzlich normierten Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie im vergangenen Jahr so konfiguriert, dass damit vor allem die Ausgaben privater Haushalte eingeschränkt werden. Infolgedessen schrumpfen im Jahr 2020 die privaten Haushaltsausgaben nominal, also zu laufenden Preisen, um -6,8% geg. VJ auf insgesamt € 192,49 Milliarden. Gegenüber 2019 verringern sich damit die Aufwendungen und Investitionen privater Haushalte um knapp 14 Milliarden Euro. Die Kontraktion lässt sich allerdings nahezu zur Gänze bei den Dienstleistungen (inkl. aller Finanzausgaben) verorten. Im Jahresvergleich schrumpfen die Ausgaben um -11,7% geg. VJ auf nunmehr € 103,04 Milliarden. Die Wareneinkäufe (inkl. Investitionen in Immobilien) entwickeln sich hingegen seitwärts (-0,4% geg. VJ) und stagnieren mit € 89,45 Milliarden auf Vorjahresniveau.

Rückgänge gibt es im Berichtsjahr in nahezu allen Ausgabenkategorien. Steigende Aufwendungen und Investitionen erheben wir lediglich in den Segmenten Wohnen & Wohnungsaufwand (+2,1% geg. VJ) sowie Finanzausgaben (+0,6% geg. VJ). Die Ausgaben für Urlaub | Freizeit sinken hingegen um -32,7% geg. VJ, für Bekleidung & Schuhe um -18,0% geg. VJ, für persönliche Dienstleistungen um -6,2% geg. VJ und selbst für Ernährung | Gastronomie um -4,0% geg. VJ. Deutlich ist auch die Kontraktion beim Verkehrsaufwand (-11,5% geg. VJ), während sich das Minus bei Gesundheitsausgaben (-1,0% geg. VJ) in Grenzen hält.

Der Anteil des Distanzhandels bzw. der über eCommerce beschafften Dienstleistungen an den gesamten privaten Haushaltsausgaben steigt im Jahr 2020 auf 6,7 Prozent (+0,3 Ppt. geg. VJ). Das entspricht Ausgaben von rund € 12,95 Milliarden. Zuwächse gibt es allerdings nur bei den Wareneinkäufen. Bei den Dienstleistungen entwickeln sich hingegen auch die Ausgaben im eCommerce substanziell rückläufig... [mehr in der Studie]

Marktabgrenzung | Studiendetails

Marktabgrenzung: Konsumausgaben, Investitionen und Sparvolumen Privater Haushalte in Österreich
Jahrgang: 7.
Erhebungszeitraum:
Jahr 2020
Umfang: 78 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Private Haushaltsausgaben

  • Haushaltsausgaben Privater Haushalte nach Ausgabengruppen | -segmenten (29 Kategorien | 295 Segmente)
  • Zeitreihe 2017 -2022f für ausgewählte Kategorien und Segmente
  • Anteil Distanzhandel | E-Commerce-Abwicklungen 2020 für alle Katogerien und Segmente
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Konjunktureller Rahmen
  • Entwicklung der privaten Haushaltsausgaben
  • Bedeutung des nicht-stationären Sektors

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

Im BRANCHENRADAR Private Haushaltsausgaben in Österreich 2021 werden die Aufwendungen und Investitionen der privaten Haushalte für die Jahre 2019 und 2020 detailliert in rund 290 Warengruppen und Ausgabenkategorien ausgewiesen, immer getrennt nach stationärem Bereich und eCommerce.
Eine Aufstellung der Gliederung finden Sie unter dem folgenden Link (PDF-Download Gliederung)

Preis

€ 3.650,- Einzelausgabe (Papierversion)
€ 2.420,- Abo (*Abo-Preis pro Jahr Papierversion)

Angebot erstellenJetzt bestellen