BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Branchenradar®

Bauglas in Österreich 2020

 

Hohe Nachfrage nach Fenstern befeuert Bauglas-Markt

Der Markt für Bauglas wuchs in Österreich im Jahr 2019 robust. Vor allem das Kundensegment Fensterbau entwickelte sich dynamisch, zeigen aktuelle Daten des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

[ÖSTERREICH | 29. Jänner 2020] Der Markt für Bauglas (Flachglas) entwickelte sich auch im Jahr 2019 positiv. Laut aktuellem BRANCHENRADAR Bauglas in Österreich wuchsen im vergangenen Jahr die Herstellererlöse insgesamt um 2,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 346 Millionen Euro.

Die Wachstumsbeiträge kamen allerdings praktisch zur Gänze von Isolierglas. In jener mit Abstand größten Produktgruppe (Umsatzanteil 58 Prozent) erhöhte sich der Herstellerumsatz um 3,5 Prozent gegenüber Vorjahr auf knapp 200 Millionen Euro. Verantwortlich dafür war im Wesentlichen die starke Nachfrage von Seiten der Fensterindustrie, insbesondere nach höheren Glasqualitäten. Dadurch stiegen die Erlöse der Kundengruppe im Vergleich zu 2018 um nahezu sechs Prozent. Der Umsatz mit einbruchhemmendem Glas erhöhte sich um ein Fünftel. Der Anteil von Isolierglas im Drei-Scheiben-Verbund kletterte wertmäßig auf 74 Prozent. Der Markt für Sicherheitsgläser wuchs erlösseitig hingegen nur flach (+0,6% geg. VJ). Zwar gab es auch bei ESG ein Umsatzplus von 1,6 Prozent gegenüber Vorjahr, dem stand aber ein leicht rückläufiger Markt für VSG (-0,4% geg. VJ) gegenüber.

Auch für das laufende und kommende Jahr sind die Marktexperten von Branchenradar.com zuversichtlich. Für heuer geht man am Gesamtmarkt von einem Umsatzplus von 2,3 Prozent, 2021 von 2,8 Prozent aus, wobei im kommenden Jahr zudem auch der VSG-Markt wieder Wachstumsimpulse liefen sollte.

 

Quelle: BRANCHENRADAR Bauglas in Österreich 2020