Login für Klienten & Presse:

Unsere Klienten sowie Journalisten haben Zugang zum BRANCHENRADAR®-Online.
Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein.

Falls Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, kontaktieren Sie bitte
Sabine Hengster + 43 1 470 65 10-11 oder sh@branchenradar.com

Kunden-Login

Suche

Durchsuchen Sie unsere BRANCHENRADAR® Website nach einem Schlagwort:

Wählen Sie zum Einschränken der Suche einen Seitenbereich.

Suche
Branchenradar

Pressemitteilung | 15.11.2018

Verwerfungen am Abdichtungsmarkt

Der Markt für Flachdach- und Bauwerksabdichtungen wächst in Deutschland im Jahr 2018 voraussichtlich um knapp drei Prozent. Der Aufschwung konzentrierte sich allerdings auf wenige Produktgruppen und Anwendungssegmente, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Flachdachabdichtungen und Bauwerksabdichtungen in Deutschland von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

[DEUTSCHLAND] Angeschoben von einer florierenden Baukonjunktur erhöhen sich die Herstellererlöse mit Produkten zur Flachdach- und Bauwerksabdichtung im laufenden Jahr voraussichtlich um 2,7 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 1,29 Milliarden Euro. Der Aufschwung wird praktisch zur Gänze vom Neubau getragen und konzentriert sich auf wenige Produktgruppen und Anwendungssegmente.

So stieg zwar der Herstellerumsatz mit Flüssigen Bauwerksabdichtungen insgesamt um 5,7 Prozent gegenüber Vorjahr auf 275,5 Millionen Euro, die größte Produktgruppe der bituminösen Spachtelmassen (KMB) entwickelte sich mit plus 2,5 Prozent gegenüber Vorjahr allerdings vergleichsweise flach. Zudem resultiert der Anstieg beinahe zur Hälfte aus steigenden Preisen. Nahezu das gesamte Umsatzplus entfällt daher auf Bauwerksabdichtungen auf Zement-Acryl-Basis sowie Flüssige Kunststoffe. In beiden Produktsegmenten erhöhen sich die Erlöse um knapp acht Prozent gegenüber Vorjahr, womit sie auch für mehr als 80 Prozent des Marktwachstums verantwortlich zeichnen.

Trotz moderat steigender Preise zeigt sich der Markt für Abdichtungsbahnen im Jahr 2018 weniger dynamisch. Die Herstellererlöse steigen vermutlich nur moderat um 1,9 Prozent gegenüber Vorjahr. Und das aus gutem Grund, entwickelt sich doch das Segment Steildach auch im heurigen Jahr rückläufig. Insgesamt schrumpft der Herstellerumsatz mit Abdichtungsbahnen für Steildächer um rund drei Prozent gegenüber Vorjahr, während die Erlöse im Segment Flachdach und Bauwerk um vier Prozent gegenüber Vorjahr zulegen. Beide Entwicklungen spiegeln die bisherige Auftragslage auf deutschen Baustellen nahezu aufs Komma genau wieder. Insgesamt betrachtet entwickeln sich Bitumen- und EPDM-Bahnen tendenziell besser als Kunststoffbahnen, wobei auch der Umsatz mit Bitumenbahnen durch signifikant steigende Preise angeschoben wird.

 

Grafik: Flachdachabdichtungen und Bauwerksabdichtungen total in Deutschland

Flachdachabdichtungen in Bauwerksabdichtungen in Deutschland   <- Hinweis: für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken

Quelle: BRANCHENRADAR Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2018
Quelle: BRANCHENRADAR Abdichtungsbahnen in Deutschland 2018

Die Berechnung wurde mit aller gebotenen Sorgfalt - aber ohne Gewähr - erstellt.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne persönlich.
Ansprechpartnerin: Sabine Hengster

Tel.: +43 1 470 65 10 - 0 I Email: sh@branchenradar.com

 

Über BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH
BRANCHENRADAR.com Marktanalyse ist Spezialist für Markt- und Wettbewerbsanalysen und Herausgeber des BRANCHENRADAR. Unter der Marke BRANCHENRADAR erscheinen jährlich aktualisierte Markt- & Wettbewerbsstudien für mittlerweile mehr als 100 Märkte in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Der BRANCHENRADAR wird ausschließlich im Eigenauftrag erstellt und ist somit für den freien Verkauf bestimmt. Nicht zuletzt durch die dadurch gewährleistete Interessensungebundenheit und die solide Erhebungsmethodik ist der BRANCHENRADAR die Marktstudie, der Industrie und Handel am meisten vertrauen.

BRANCHENRADAR ist eine EU-weit geschützte Wortmarke der BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH

Pressemeldung als PDF öffnen

Bild-Linkbox Kontakt

Kontakt

Icon-Linkbox Pressecenter

Presse-Center

Icon-Linkbox Interviewanfrage

Interviewanfrage?
Weiterführende Infos?

Icon-Linkbox Journalist Zugang

Datenbank-Zugang für Journalisten

Icon-Linkbox Sie möchten uns zitieren?

Sie möchten uns zitieren?

Icon-Linkbox Über uns

Über uns

Icon-Linkbox Standort

Standort

Icon-Linkbox Impressum

Impressum

Icon-Linkbox AGB

AGB

Popup

Ihre Ansprechpartnerin


Sabine Hengster

Tel.: +43 1 470 65 10-11

Email: sh@branchenradar.com

Popup

Sie sind Journalist und benötigen weiterführende Informationen zu unseren Pressemeldungen?
Oder haben Sie eine individuelle Interviewanfrage?


Rufen Sie mich einfach an. Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartnerin


Sabine Hengster

Tel.: +43 1 470 65 10-11

Email: sh@branchenradar.com

Popup

Sie schreiben einen Artikel und benötigen noch aktuelle Marktzahlen?

Kein Problem. Unsere jährlich evaluierten Daten zu Umsatz, Absatz, Preis für mehr als 100 Märkte finden Sie übersichtlich aufbereitet in unserem BRANCHENRADAR-Online.
Fordern Sie gleich Ihren kostenlosen Journalisten-Zugang an.

Ihre Ansprechpartnerin:


Sabine Hengster

Tel.: +43 1 470 65 10-11

Email: sh@branchenradar.com

Popup

Sie möchten uns zitieren?


Liebe Journalisten/Journalistinnen!

Wenn Sie sich auf Inhalte unserer Pressemeldungen beziehen, beachten Sie bitte die korrekte Quellenangabe am Ende jeder Pressemeldung.

Vielen Dank!